Das sind gute Schilder!

Eigentlich reichen die gesetzlichen Bestimmungen, Vorschriften und Richtlinien in Deutschland aus, um eine qualitativ gute Beschilderung mit Verkehrszeichen zu gewährleisten. Und die Hersteller der Schilder haben die entsprechenden technischen Möglichkeiten. Wie gute Schilder beschaffen sein müssen, erfahren Sie hier.

RTEmagicC_Stop-hell-c.jpg

Retroreflexion durch Mikroprismen

Schutz durch ausgereifte Technik
Gute Schilder sind immer gut lesbar, leicht verständlich und schnell begreifbar. Um die gute Lesbarkeit bei Tag und bei Nacht sicherzustellen, erzielen die Hersteller die notwendige lichttechnische Wirkung durch den Einsatz retroreflektierender Folien. Die Rückstrahlwirkung wird dabei durch die Einbindung oder Einkapselung von Mikroglasperlen oder durch Mikroprismen erzeugt. Dadurch können nicht nur ältere Verkehrsteilnehmer bei Dunkelheit Schilder besser erkennen.

 

 

Letzte Aktualisierung: 03. Juni 2015

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten