SÜV- Gewinnspiel „Deutschlands schlechtestes Schild“

§ 1 Allgemeines

Das Gewinnspiel „Deutschlands schlechtestes Schild“ – wird vom Schilderüberwachungsverein e.V.((kurz SÜV) Marienstraße 41 70178 Stuttgart) veranstaltet.
Eine Teilnahme am Gewinnspiel des Schilderüberwachungsverein e.V., Stuttgart (nachfolgend „der Veranstalter“ genannt), ist nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen möglich.
Das Gewinnspiel „Deutschlands schlechtestes Schild” läuft vom 08.12.2014 bis 31.01.2015
Den nachfolgenden Teilnahmebedingungen folgend, können die Teilnehmer am Gewinnspiel teilnehmen, indem sie ein schlecht sichtbares Verkehrszeichen (verblasst, veraltet, Gefahrenschild, Wegweiser, etc.) fotografieren und das Bild auf die Webseite des Veranstalters hochladen. Hierzu müssen eine gültige E-Mail-Adresse  angeben und die Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen akzeptiert werden.

 

§ 2 Teilnahmevoraussetzungen

1. Teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren. An Minderjährige, die dennoch teilnehmen, werden keine Gewinne ausgeschüttet. Mitarbeiter des SÜV/IVSt, sowie alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligten Personen, ebenso wie Personen mit Wohnsitz im Ausland und Teilnahmen durch automatisierte Gewinnspieldienste sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfordert die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe der persönlichen Daten bei der Registrierung.

2. Eine Teilnahme ist kostenlos mit Ausnahme der Übermittlungskosten (wie z. B. Kosten für Mobilfunk- bzw. Internetprovider).

3. Der/Die Teilnehmer/in hat das Gewinnspielformular vollständig und inhaltlich richtig auszufüllen.

4. Jede Person darf nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen.

5. Die Teilnahme ist nur innerhalb der in der Gewinnspielbeschreibung genannten Frist möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

6. Die Teilnahme ist nicht von einem Eintritt, einer Spende oder Vergleichbares an den Verein abhängig.

7. Alle durch Teilnehmer hochgeladene Bilder müssen den AGB’s entsprechen.

§ 3 Gewinn

1. Der Preis wird, wie im Gewinnspiel ausgeschrieben, vergeben. Die Gewinner werden aus den eingesendeten Fotos durch eine Jury ermittelt und schriftlich benachrichtigt. Einsendeschluss ist der 31.01.2015. (Email-Eingang). Für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten ist der Teilnehmer verantwortlich. Eine Auszahlung des Gewinnes in bar ist ausgeschlossen, der Gewinn ist nicht umtauschbar oder übertragbar.

2. Der/Die Gewinner/in wird schriftlich oder per E-Mail benachrichtigt.

3. Meldet sich der/die Gewinner/in nicht binnen 3 Monaten auf die Gewinnmitteilung, verfällt der Gewinn ersatzlos.

§ 4 Verwendungsrecht

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin räumt dem Veranstalter durch das Hochladen eines Fotos und durch seine/ihre Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen ein räumlich und zeitlich unbeschränktes Recht zu folgenden Nutzungen ein: der Veranstalter darf das jeweilige Bild im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sowie zu sonstigen werblichen Zwecken vervielfältigen, verbreiten, senden oder öffentlich zugänglich machen. Jede Veröffentlichung soll mit dem Zusatz, dass es sich um das Bild eines Teilnehmers am Wettbewerb handelt, sowie soweit technisch möglich, unter Nennung des Namens als des Fotografen, der das Bild gemacht hat, erfolgen. Alle sonstigen Rechte an dem Foto verbleiben beim Teilnehmer/der Teilnehmerin.

§ 5 Haftung

1. Schadenersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter, die im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel stehen, sind – innerhalb des gesetzlich zulässigen – unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, der Veranstalter hätte vorsätzlich oder grob fahrlässig gesetzliche Pflichten verletzt.

2. Ferner haftet der Veranstalter nicht für Schäden jeglicher Art aus der Beteiligung am Gewinnspiel.

3. Mit Einsendung des Beitrages versicherst der Teilnehmer,  dass die von Ihm/Ihr eingestellten Inhalte frei von Rechten Dritter sind, insbesondere von Persönlichkeitsrechten an abgebildeten oder in sonstiger Form dargestellten Personen. Bei Verstoß gegen diese Bestimmungen stellst der Teilnehmer den Veranstalter von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.

4. Der Veranstalter ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. der Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, (versuchte) Manipulation etc., vorliegen und behält sich vor, rechtliche Schritte einzuleiten. Wenn die Voraussetzungen für einen Ausschluss vorliegen, können Gewinne auch nachträglich aberkannt oder zurückgefordert werden. Aus dem Ausschluss bei Vorliegen berechtigter Gründe entstehen keinerlei Ansprüche des Teilnehmers gegenüber dem Veranstalter.

§ 6 Datenschutz

1. Der Veranstalter gewährt im Rahmen des Gewinnspiels den größtmöglichen datenschutzrechtlichen Standard und beachtet alle diesbezüglich einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

2. Der Veranstalter wird keine personenbezogenen Daten an Dritte weiterleiten oder Adressdaten verkaufen.

3. Der Veranstalter speichert die personenbezogenen Daten der jeweiligen Teilnehmer/ in ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels. Der/Die Teilnehmer/in erklärt hiermit ausdrücklich sein/ihr Einverständnis mit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten zu dem oben genannten Zweck.

4. Es besteht ein Recht auf Auskunft über die Nutzung der personenbezogenen Daten. Auf Verlangen wird dem Teilnehmer/der Teilnehmerin jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er den Teilnehmer/die Teilnehmerin betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft erteilt. Hierzu genügt eine formlose E-Mail an info@schilderueberwachungsverein.de.

§ 7 Widerrufsrecht

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann seine/ihre Einwilligung in die Nutzung und Speicherung seiner/ihrer personenbezogenen Daten und seiner/ihrer Bilddaten jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Hierzu genügt eine formlose E-Mail an info@schilderueberwachungsverein.de.

Auf gleichem Wege kann auch eine Berichtigung der persönlichen Daten veranlasst werden.

Im Falle eines Widerrufs werden die personenbezogenen Teilnehmerdaten unverzüglich in der Datenbank gelöscht. Der Widerruf sowie die erfolgte Löschung der personenbezogenen Teilnehmerdaten werden auf Wunsch per E-Mail bestätigt.

Erfolgt der Widerruf vor der Abwicklung des Gewinnspiels, so ist damit die weitere Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen.

Ergänzend gelten unsere allgemeinen Datenschutzbestimmungen (http://www.schilderueberwachungsverein.de/impressum/)

§ 8 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder eine Regelungslücke bestehen, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen tritt eine Bestimmung, welche dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt.

§ 9 Gerichtsstand / anwendbares Recht

1. Bei Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht. Als Gerichtsstand wird, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des Veranstalters vereinbart.

2. Soweit der/die Teilnehmer/in keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, oder nach der Teilnahme den Wohnsitz ins Ausland verlegt, wird der Sitz des Veranstalters ebenso als Gerichtsstand vereinbart.

§ 10 Sonstiges

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel „Deutschlands schlechtestes Schild” aus wichtigen Gründen auszusetzen und/oder abzubrechen. Ein Abbruch aus wichtigem Grund kann insbesondere dann erfolgen, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht mehr gewährleistet werden kann.

Letzte Aktualisierung: 05. Dezember 2014

Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten